AGB & Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen durch Verbraucher und Unternehmer über den Online-Shop der Tamia Warenhandels GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Wei Song, (nachfolgend „Tamia“ oder „wir“ genannt) auf www.fitifitosport.de (nachfolgend Online-Shop). Sie gelten nicht für Transaktionen von der Tamia auf anderen Websites oder Handelsplattformen. 

1.2 Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. 

1.3 Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2 Vertragspartner, Vertragsgegenstand

2.1. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Tamia Warenhandels GmbH. 

2.2. Vertragsgegenstand ist die vom Kunden bestellte Ware. Je nach verwendeter Bildschirmauflösung können insbesondere Farben und Größen unterschiedlich dargestellt werden. Maßgeblich ist die Produktbeschreibung des jeweiligen Artikels.

2.3. Für Fragen, Reklamationen oder sonstigen Beanstandungen erreichen Sie uns unter folgender Telefonnummer: 040 75668292 oder per E-Mail unter: tamiahome (at) gmail.com

3 Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt lediglich eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Das rechtlich bindende Angebot ist somit die Bestellung des Kunden. Das verbindliche Angebot des Kunden durch eine Bestellung läuft wie folgt ab:

a) Der Kunde wählt ein Produkt aus dem Produktkatalog aus und klickt auf den Button „In den Warenkorb“.

b) Der Kunde gelangt anschließend auf die Angebotsseite des ausgewählten Produkts. Hier kann der Kunde weitere Optionen auswählen (z.B. Farbe, Stil) und die Stückzahl durch Anklicken von [-] oder [+] ändern. Hier kann der Kunde sodann durch Klicken auf den Button „In den Warenkorb“ das Produkt in den Warenkorb legen.

c) Mit der „Zurücktaste“ des Browsers gelangt der Kunde auf die Produktseite.

d) Durch Anklicken des Buttons „Einkaufswagen“ oberhalb der Menüleiste gelangt der Kunde zu seinem Warenkorb, indem seine ausgewählten Produkte aufgelistet werden.

e) Nach Überprüfung des Warenkorbs kann der Kunde entweder weiter einkaufen, indem er unterhalb seines Einkaufswagens auf den Button „Weiter Einkaufen“ klickt, oder auf den Button „Zum Warenkorb“ klickt und dort die ausgewählten Produkte anzeigt, oder er kann den Warenkorb bearbeiten, durch Löschen (Anklicken auf dem dargestellten Kreuz) oder Ändern der Anzahl der Produkte mit den Buttons [↑] oder [↓].

f) Im nächsten Schritt klickt der Kunde auf „Zur Kasse“ und gelangt somit auf eine neue Seite, auf der sein Einkauf zusammengefasst wird.

g) Durch Anklicken des Buttons „Weiter zur Kasse“ kann der Kunde den Bezahlvorgang fortsetzen.

h) Der Kunde erhält zunächst eine E-Mail mit der Bestellbestätigung. Dabei handelt es sich nicht um die Vertragsannahme. Die Vertragsannahme erfolgt durch eine gesonderte Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Versand der Ware an den Kunden. Für die Vertragsannahme behalten wir uns eine Frist von zwei Tagen ab Bestellung des Kunden vor.

3.2. Der Vertragstext wird von uns in unserem internen System gespeichert. Der Kunde erhält die Bestelldaten, die Widerrufsbelehrung und die jeweils geltenden AGB spätestens mit der Vertragsannahme per E-Mail zugesandt. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nach Zusendung dieser E-Mail nicht mehr über das Internet zugänglich. Der Kunde ist somit für die Speicherung des Vertragstextes selbst verantwortlich.

3.3. Bestellungen können in der Regel nur von Personen ab 18 Jahren getätigt werden. Kunden unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift ihres gesetzlichen Vertreters.

4 Vertragssprache 

4.1 Die Vertragssprache ist deutsch

5 Liefer- und Versandbedingungen

5.1. Lieferfristen und Liefertermine ergeben sich aus den Angaben in der jeweiligen Produktbeschreibung oder im Bestellvorgang. Sofern der Kunde mehrere Produkte bestellt, können unterschiedliche Lieferzeiten gelten. Diese ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot.

5.2. Die Ware kann nicht selbst abgeholt werden. Die Lieferung erfolgt ausschließlich per Postversand oder durch eine durch uns beauftragte Spedition (DPD, GLS oder DHL) oder per LKW an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferadresse ist bei der Bestellung einzugeben.

5.3. Zum Auspacken, Aufstellen oder Montieren sind wir nicht verpflichtet. Etwas anderes gilt nur, wenn es ausdrücklich vereinbart wird. Die Lieferung erfolgt bis zu der der Lieferadresse nächst gelegener öffentlicher Bordsteinkante, sofern sich aus den Versandinformationen im Online-Shop nichts anderes ergibt und sofern nichts anderes vereinbart ist.

5.4. Wir behalten uns das Recht vor, Teillieferungen durchzuführen, soweit diese dem Kunden zumutbar sind und ohne dass dem Kunden hierfür zusätzliche Lieferkosten entstehen. Ebenso behalten wir uns vor, mehrere Artikel in einer Lieferung zusammenzufassen, sofern die Lieferzeiten nicht von den Angaben im Online-Shop abweichen.

5.5. Bei Anlieferung per LKW oder Spedition wird nach Annahme der Bestellung ein genauer Liefertermin vereinbart. Der Kunde verpflichtet sich, die bestellten Lieferungen zum vereinbarten Termin abzunehmen. Kann die Ware bei Lieferung per LKW oder Spedition zu dem vereinbarten Termin vom Kunden nicht abgenommen werden, und hat er dies zu vertreten, sind wir berechtigt, dem Kunden die Kosten einer erneuten Zustellung in Rechnung zu stellen. Die Pflicht zur Kostentragung besteht jedoch nicht, wenn der Kunde den Kaufvertrag widerrufen hat.

6 Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Alle Preise des Online-Shops sind Endpreise in Euro (Bruttopreise) und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versandkosten werden vor Abschluss des Bestellvorgangs auf der jeweiligen Seite des Angebots von Tamia gesondert ausgewiesen. Die Mehrwertsteuer wird auf den Rechnungen separat ausgewiesen. Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss sofort fällig.

6.2 Dem Kunden stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

Kreditkarte

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

Bankeinzug

Die Abbuchung des Kaufpreises erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

PayPal

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Verfügt der Kunde über kein PayPal-Konto, erfolgt die Zahlungsabwicklung unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

Kauf auf Rechnung

Soweit die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ zur Verfügung steht und vom Kunden gewählt wird, kann der Kunde Waren erwerben und muss erst nach tatsächlichem Erhalt der Ware und der Rechnung bezahlen. 

6.3. Erfolgt die Lieferung der Waren in Länder außerhalb der Europäischen Union, können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind (z.B. Überweisungsgebühren der Kreditinstitute, Zölle). Diese Kosten können auch anfallen, wenn lediglich die Zahlung von einem Land außerhalb der EU vorgenommen wurde, die Lieferung aber innerhalb der EU erfolgen soll. 

7 Eigentumsvorbehalt

7.1 Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Tamia.

7.2 Für Unternehmer gilt ergänzend: Tamia behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Der Unternehmer darf die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen tritt er jedoch – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an Tamia im Voraus ab. Tamia nimmt diese Abtretung an. Der Unternehmer bleibt zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, Tamia darf die Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

8 Widerrufsrecht des Verbrauchers, Rücksendekosten

8.1 Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, steht ihm das gesetzliche Widerrufsrecht zu, dessen Art und Umfang der Widerrufsbelehrung zu entnehmen ist:

Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Tamia Warenhandels GmbH

vertreten durch den Geschäftsführer Wei Song

Stenzelring 33

21107 Hamburg

Tel.: 040 75668292

Fax: 040 30236496

E-Mail: tamiahome (at) gmail.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder uns zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden bzw. übergeben. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, sofern die Waren auf Grund ihrer Beschaffenheit normal mit der Post zurückgesandt werden können.

ODER

Wenn die Waren nicht auf Grund ihrer Beschaffenheit normal mit der Post zurückgesandt werden können, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) An

Tamia Warenhandels GmbH

Stenzelring 33

21107 Hamburg

Fax: 040 302 306 496

E-Mail: tamiahome (at) gmail.de

Widerruf

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*): ___________________________________________________ ___________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*): __________________________

Name des/der Verbraucher(s): __________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s): ________________________ ____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum: _______________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

8.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

    • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist
    • oder Verträge zur Lieferung von Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

8.3 Hat der Kunde ein Widerrufsrecht, so werden ihm bei Ausübung des Widerrufsrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. In allen anderen Fällen trägt Tamia die Kosten der Rücksendung.

8.4. Soweit wir die Abholung der Waren angeboten oder gesondert vereinbart haben, müssen Sie uns die Abholung der Waren in der Zeit zwischen 8 bis 18 Uhr an Werktagen ermöglichen, wobei wir die Abholung mit Ihnen einvernehmlich vereinbaren werden. Sollte die Abholung trotz Vereinbarung aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, nicht möglich sein, müssen Sie die hierdurch angefallenen Kosten ersetzen. Wir sind nicht verpflichtet, die Waren auseinanderzubauen oder zu verpacken.

9 Freiwillig gewährtes Widerrufsrecht neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht

Für alle Einkäufe bei Tamia gewähren wir allen Verbrauchern im Sinne des § 1 Abs 2 dieser AGB ergänzend zum gesetzlichen Widerrufsrecht (siehe § 12 dieser AGB) freiwillig ein vertragliches Widerrufsrecht unter den nachfolgenden Bedingungen:

a) Dieses freiwillig gewährte Widerrufsrecht ist jederzeit nach erfolgter Bestellung und längstens bis 30 Tage nach dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren oder die letzte Teilsendung der Waren oder das letzte Stück der Waren in Besitz genommen hat, je nachdem, welcher Zeitpunkt der spätere ist, uns gegenüber auszuüben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

b) Dieses freiwillig gewährte Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Das freiwillig gewährte Widerrufsrecht besteht auch nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen.

c) Im Hinblick auf die Widerrufsfolgen gelten die Bestimmungen des gesetzlichen Widerrufsrechts (siehe § 8 dieser AGB) soweit hier nichts anderes geregelt ist entsprechend.

d) Das gesetzliche Widerrufsrecht (§ 8 dieser AGB) sowie die gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen soweit sie für den Kunden günstiger sind.

10 Haftung

10.1 Ansprüche auf Schadensersatz sind grundsätzlich ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche in den Fällen der von uns oder von unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen zu vertretender Unmöglichkeit oder des Verzugs. Wir haften insoweit jedoch nur für unmittelbare und typische Schäden, die dem Kunden entstehen. 

10.2. Im Übrigen haften wir dem Kunden gegenüber auf Schadensersatz nur aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie unsere Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Tamia, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 

10.3. unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet Tamia nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10.4 Absatz 1 gilt auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Tamia, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

10.5 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie des Bundesdatenschutzgesetzes bleiben unberührt.

11 Mängelansprüche, Gewährleistung

11.1 Bei allen Waren aus dem Onlineshop der Tamia bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

11.2 Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist – abweichend von der gesetzlichen Regelung – ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht für 

a) Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) für sonstige Schadensersatzansprüche, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Tamia oder einen Erfüllungsgehilfen der Tamia beruhen. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erfordert und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten),

c) Wenn Tamia den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat,

d) für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz. In den in den Ziffern a) bis d) genannten Fällen gelten die gesetzlichen Bestimmungen über die Gewährleistung.

11.3 Ist der Käufer Unternehmer im Sinne des § 14 BGB gilt abweichend von 10.1 und 10.2: Die Mängelansprüche des Unternehmers verjährt innerhalb von 12 Monaten ab Übergabe der Ware. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

11.4 Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware, die in den Vertrag mit einbezogen werden, nur die Angaben der Tamia und die Produktbeschreibungen des Herstellers.

11.5 Sofern die gelieferte Ware mangelhaft im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen ist, behält sich Tamia gegenüber Unternehmern die Wahl der Nacherfüllung (Nachbesserung durch Beseitigung des Mangels, Ersatzlieferung durch Lieferung einer mangelfreien Sache) vor. 

12 Transportschäden

12.1 Ist der Kunde Verbraucher, gilt folgendes:  Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so soll der Verbraucher diese Fehler möglichst sofort beim Zusteller reklamieren und unverzüglich Kontakt zu Tamia aufnehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Verbrauchers und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Allerdings kann mit Hilfe der Reklamation die Tamia ihre eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen.

12.2 Ist der Kunde Unternehmer, gilt folgendes: 

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Unternehmer über, sobald Tamia die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt der Unternehmer die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls Tamia einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

13 Beschwerdeverfahren, Alternative Streitbeilegung

Die europäische Kommission stellt für Verbraucher eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Den anklickbaren Link finden Sie im Impressum bzw. in den Verbraucherinformationen.

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.“

14 Schlussbestimmungen

14.1 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder als öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Tamia und dem Kunden der Sitz der Tamia, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.

14.2. Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch zwingenden verbraucherschützenden Normen entzogen wird. Diese Rechtswahl gilt auch nicht im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

0
Deine Bestellung